Leseprojekt

Wussten Sie, dass 10 % aller Kinder unter einer Lese- Rechtschreibschwäche (LRS) leiden?

Das Lesen fällt ihnen schwer. Es ist nur sehr langsam und mit häufigen Korrekturen möglich. Beim Schreiben verwechseln sie Buchstaben die visuell ähnlich aussehen oder ähnlich ausgesprochen werden. 
Oft fühlen sich diese Kinder überfordert und stehen unter Druck, was erhebliche Auswirkungen auf die Psyche und auf das Selbstbewusstsein haben kann.
Dabei ist die LRS keine Frage fehlender Intelligenz und ist sie ist auch keine Krankheit.
Kindern mit LRS kann geholfen werden!
Grundsätzlich ist die Förderung und Unterstützung lese- und rechtschreibschwacher Kinder Aufgabe der Schulen. Zu große Klassenstufen machen es den Lehrern aber schwer sich mit der notwendigen Aufmerksamkeit den Kindern mit LRS zu widmen.
Eine individuelle Förderung außerhalb des Klassenunterrichtes in Einzelstunden oder kleinen Lerngruppen bieten dagegen gute Voraussetzungen für eine konzentrierte Arbeit.
Auf Initiative des damaligen Präsidenten Gernot Hengstler engagiert sich der Lions Club Schwenningen seit dem Schuljahr 2007 / 2008. Mit einem jährlichen Betrag von 10.000 EUR konnten bisher über 5.500 Förderstunden finanziert und den Kindern somit eine gezielte und individuelle Nachhilfe ermöglicht werden. Auch wenn grundsätzlich alle Klassenstufen gefördert werden, so liegt doch der Schwerpunkt bei den Grundschulen. Jedes Schuljahr nehmen zwischen 120 und 150 Kinder aus den Schulen in Villingen, Schwenningen und Ortsteilen das Angebot zusätzlicher Förderstunden wahr. Diese stellen jedoch keinen Ersatz für Migrationsförderung dar.
Am Ende des Schuljahres dürfen die Kinder zeigen was sie gelernt haben. Oft in spielerischer Form präsentieren sie vor den Eltern und Lehrern stolz ihre Fortschritte in Sachen Lesen und Schreiben. Mit dabei sind dann auch Mitglieder des Lions Clubs Schwenningen, denen diese Unterstützung eine wirkliche Herzensangelegenheit ist.

Weitere Informationen zur Lese- und Rechtschreibschwäche erhalten Sie hier: http://www.lrs-online.de/